Pressebild Los Gigantes

LOS GIGANTES

Begleiten wir Los Gigantes auf ihrer Reise am Río Grande entlang, von Chihuahua nach Arizona, vom ländlichen Mexiko in die amerikanische Großstadt.
Immer wieder gelangen sie an und über die Grenze, dorthin, wo Blues und Bolero sich begegnen, wo Country und Cumbia kollidieren, dorthin wo Tex auf Mex trifft.
Ausgerüstet mit Akkordeon und Trompete singen sie von den Bars in Mexicali, vom Leben am Mississippi, vom Hahnenkampf in Aguascalientes. Wir hören von Schmuggel und Verrat, von Sucht, Liebe und Gewalt.
Beherzt stoßen Los Gigantes die Schwingtür zur Welt auf. Folgen wir ihnen nach draußen.


DOWNLOADS

LOS GIGANTES Infotext LOS GIGANTES Infotext
Pressebild Los Gigantes Pressebild 1
626 kB - 2155x3200 px
Pressebild Los Gigantes Pressebild 2
915 kB - 1535x2126px
Pressebild Los Gigantes Pressebild 3
1.0 MB - 1597x2400px
Highway Patrol CD-cover CD-Cover
HIGHWAY PATROL

605 kB - 1200x1190px
Mexicali-Milwaukee CD-cover CD-Cover
MEXICALI - MILWAUKEE

258 kB - 800x794px
Los Gigantes CD-cover CD-Cover
LOS GIGANTES

201 kB - 480x476px
Los Gigantes & The Texas Torpedoes Plakat Plakat The Texas Torpedoes
1.1 MB - 1240x1749px
LOS GIGANTES Logo LOS GIGANTES Logo
143 B / .png / 2215x896px


REZENSIONEN

• ... The good thing is that their new musical formation is perfectly natural and never artificial. I listened to "Highway Patrol" with a friend whose mother tongue is spanish and asked him where he thought the musicians were from and after a few moments he replied "Mexico"! (...) it is another point that confirms that music is where the soul is even if that is a long way from home.
... There are several covers of artists you would expect: Johnny Cash, Lyle Lovett and Cesar Rosas of Los Lobos. Several original pieces by Hiss are not out of place in this company.
... if you have a few friends over for dinner and fun and a few beers in the fridge, you know which CD to play for a guaranteed good evening.
(www.accordions.com, 29.08.2008)

• ... So geht's auf der Grenze zwischen Tex und Mex mal auf spanisch und dann wieder auf englisch in Titeln wie "Flor sin Retono" oder "Blackjack County Chain" entlang. Unterhaltsam brennt sich die Sehnsucht aus den Tasten des Akkordeons heraus und die Trompete schickt so manchen hell getröteten Schlenker ins Geschehen: "hasta la vista"!
(Stuttgarter Zeitung, 26.04.2008)

• ... Wieder einmal als verblüffend sicher in ihren Stilmitteln erweisen sich Los Gigantes. Sehnsüchtig tönt die Mariachi-Trompete, begleitet von einem sentimentalen Akkordeon erkundet eine Pedal-Steel die Weite der Prärie, während zwei Männer von Herz und Schmerz, von Liebe und Gefängniszellen singen.
... Ihre Songs haben sich dermaßen mit der Hitze der texanischen Wüste, mit der Unerbittlichkeit mexikanischer Desperados aufgeladen, dass man kaum glauben möchte, dass die Platte bei einem Konzert an einem düsteren Novembertag des Jahres 2007 in der Rosenau aufgenommen wurde. (Stuttgarter Nachrichten, 26.04.2008)

• ... Wer die neue Los Gigantes-CD "Mexicali-Milwaukee" hört, muss vermuten: Dermaßen stilechte Mexikaner gibt es ansonsten nicht mal südlich des Rio Grande.
(Waiblinger Kreiszeitung, 08.02.2007)

• ... Die wahre Könnerschaft offenbart sich nicht in virtuosen Solo-Ergießungen, sondern im Auskosten beiläufiger Details. Hiss und seine warm klingende Quetsche, Groher und seine strahlende Mariachi-Trompete - mehr braucht es nicht, um alle Gefühlslagen zwischen Juchzen und Schluchzen, Schwermut und Leichtsinn auszuloten.
... und bisweilen ergeht er (Ralf Groher) sich in derart skrupellos theatralisch schmachtendem Pathos, wie man es seit der großen Zeit der wüst die Augen rollenden Stummfilmdiven nicht mehr erleben durfte.
(Waiblinger Kreiszeitung, 11.03.2005)

• ... Die Radiomoderatorin von Aguascalientes verspricht, Los Gigantes in Zukunft regelmäßig zu spielen, und lässt sich nicht davon abbringen, dass "mexikanisches Blut in den Adern der beiden fließen muss".
(brand eins, 9/2005)

• ... Er (Ralf Groher) lässt mit leidend leidenschaftlichem Mienenspiel, mit martialischem Heldenbariton, selbst einen Banderas wie einen Abklatsch seiner selbst aussehen. Wenn er zur Trompete greift, glaubt man die mexikanische Sonne aufgehen zu sehen...
... Sie bringen es glaubhaft herüber, dass das Elend in Mittelamerika viel malerischer ist als hier - und auch noch schöner klingt.
(Ludwigsburger Kreiszeitung, 22.02.2005)

• "La Jornada Morelos" reproduce en español una entrevista que Stefan Hiss concedió a Radio Goethe en junio 2002.

• ... Die beiden hiesigen musikalischen Helden, deren Karrieren durchaus gewisse Parallelen zur Thematik ihrer Texte zeigen, haben am Sonntagabend erstmals gemeinsam auf der Bühne der ausverkauften Rosenau gestanden: Ralf Groher von den Kronzeugen und Stefan Hiss, der seine Band ohne große Umschweife nach sich selbst benannt hat. Neue Versuche der Zusammenarbeit sind immer spannend - diese wäre es wert, eine Fortsetzung zu finden. (Stuttgarter Zeitung, 27.05.2003)


www.los-gigantes.de   •    MySpace